Taxizentralen sind der hauptsächliche Ansprechpartner für Fahrgäste und koordinieren unter größtmöglicher Beachtung ökonomischer und ökologischer Gesichtspunkte in den jeweiligen regionalen Gebieten den Einsatz der angeschlossenen Fahrzeuge. Die Gebiete sind nicht exklusiv geschützt, sondern es gibt häufig mehrere konkurrierende Taxizentralen in einer Region. Dabei werden die Anfragen per Telefon, Internet, Direktbestellsysteme oder Apps aufgenommen und dann via Funk/Datenfunk/GSM an freie Fahrer bzw. Taxi-Unternehmer weitergeleitet.

 

In Deutschland arbeiten etwa 500 Zentralen, rund 80 Prozent aller Taxis sind daran angeschlossen. Die größte Taxizentrale Europas ist derzeit Taxi Berlin mit rund 5.500 angeschlossenen Wagen.

Das ist nur ein Test – wir testen gerade die Blogfunktion.